Dirk Fredehorst

Buchhaltung Aufgaben: Was Sie wissen müssen | FBSP erklärt

Jedes Unternehmen in Deutschland ist auf eine solide Buchhaltung angewiesen, die alle Geschäftsvorfälle ordentlich erfasst. Das ist nicht nur unglaublich wichtig mit Hinblick auf die Finanzlage, sondern am Ende auch, um einen ordentlichen Jahresabschluss erstellen zu können. Doch es gibt noch viele weitere spannende Aufgaben in der Buchhaltung, die diesen Unternehmensbereich so einzigartig machen.

Wir stellen Ihnen in diesem Artikel vor, welche Tätigkeiten Sie in der Buchhaltung erwarten und welche Bedeutung sie damit für ein Unternehmen haben. Eine professionelle Buchhaltung ist oftmals der Grundstein für eine vorausschauende Geschäftsplanung.

Aufgabenfelder der Buchhaltung: Vielseitig, und doch speziell

Bereits an den vielen verschiedenen Tätigkeitsbereichen ist leicht zu erkennen, wie vielseitig die Aufgaben in der Buchhaltung sein können. Angefangen bei der Lohnbuchhaltung, hin zum Erfassen und Dokumentieren aller Anlagen, es ist jeden Tag für viel Abwechslung gesorgt.

Die wichtigen Aufgabenfelder umfassen:

  • Lohnbuchhaltung
  • Finanzbuchhaltung
  • Bilanzbuchhaltung
  • Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung
  • Anlagenbuchhaltung

In größeren Unternehmen teilen sich oftmals Abteilungen die jeweiligen Fachbereiche ein, in kleineren Betrieben übernehmen hingegen ein oder mehrere Mitarbeiter die komplette Buchhaltung. An spannenden Aufgaben mangelt es also nicht.

Sollte es jedoch mehrere Abteilungen geben, ist eine klare Aufgabentrennung der richtige Weg. Denn am Ende muss jedes Unternehmen für sich definieren, wie beispielsweise die genaue Abtrennung zwischen einer Finanz- und Bilanzbuchhaltung aussieht.

Das sind die wichtigsten Aufgaben in der Buchhaltung

Die oben genannten Aufgabenfelder können wiederum sehr weit in die Tiefe gehen und mit unzähligen Tätigkeiten verbunden sein. Deswegen geben wir im Folgenden einen Einblick, welche konkreten Buchhalter-Aufgaben Sie im Alltag erwarten.

Lohnbuchhaltung

Damit Mitarbeiter pünktlich in voller Höhe bezahlt werden, ist eine kompetente Lohnbuchhaltung unabdingbar. Was auf den ersten Blick nach einer relativ leichten Aufgabe aussieht, ist jedoch mit zahlreichen rechtlichen Aspekten verbunden.

Einige der wichtigsten Aufgaben sind dabei:

  • Erfassung und Pflege der Personalstammdaten
  • Anfertigung der Lohnsteuer-Anmeldungen und Sozialabgaben
  • Berechnung von Überstunden und Urlaubsentschädigungen
  • Führung der Personal- und Jahreslohnkonten
  • Erstellung von Buchungsbelegen für die Finanzbuchhaltung

Alle Tätigkeiten sind im Einklang mit dem Arbeitsrecht, Sozialversicherungsrecht und Lohnsteuerrecht zu erledigen. Viele Unternehmen lagern deswegen aufgrund der Komplexität die eigene Lohnbuchhaltung an einen Experten wie die FBSP Steuerberatung aus.

Finanzbuchhaltung

Ein weiterer wichtiger Teilbereich eines jeden Unternehmens sind die Finanzen. Erst dann ist ein ganzheitlicher Überblick zur Finanzlage überhaupt möglich, um beispielsweise am Ende des Jahres Abschlüsse erstellen und Steuerlasten berechnen zu können.

Auch hier übernimmt die Buchhaltung eine Reihe von Aufgaben:

  • Kontierung und Buchung aller Geschäftsfälle
  • Abstimmung und Verwaltung der Bestands-, Erfolgs- und Privatkonten
  • Abwicklung der geschäftlichen Ein- und Auszahlungen
  • Ermittlung und Verbuchung der zu erwartenden Steuerlast
  • Mitwirkung bei der Erstellung der Monats- und Jahresabschlüsse

Natürlich arbeitet die Finanzbuchhaltung mit allen anderen Abteilungen eng zusammen, weil sie viele Zahlen erhalten und verarbeiten muss. So kommen wichtige Daten aus der Lohn- und der Debitorenbuchhaltung, um einen ganzheitlichen Überblick erstellen zu können.

Bilanzbuchhaltung

In Deutschland herrscht bereits bei niedrigen Jahresumsätzen von 600.000 Euro eine generelle Bilanzierungspflicht. Unternehmen müssen dann mit Hinblick auf das Steuerrecht eine ordentliche Bilanz führen, um alle rechtlichen Vorgaben zu erfüllen.

Zu den typischen Aufgaben gehören unter anderem:

  • Organisation von Abläufen im Finanz- und Rechnungswesen
  • Erstellung von Monats- und Jahresabschlüssen gemäß HGB
  • Überleiten in Bilanzen nach gültigem Steuerrecht
  • Kontaktpunkt für Behörden, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Banken
  • Erstellung von Steuererklärungen für das Unternehmen

Während die Finanzbuchhaltung sich vorwiegend internen Zahlen widmet, kommen bei der Bilanzbuchhaltung zahlreiche externe Komponenten hinzu. Das sind vor allem Vorgaben aus dem Steuerrecht und unterschiedliche Ansprechpartner mit berechtigtem Interesse.

Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung

Um eine gesunde Liquidität zu gewährleisten, benötigt jedes Unternehmen eine solide Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung. Hierbei geht es um die fachgerechte Verwaltung von Schuldnern und Gläubigern, die essenziell für Zahlungsein- und Ausgänge sind.

Einige der wichtigsten Tätigkeiten in diesem Bereich sind:

  • Verwaltung aller offenen Forderungen und Verbindlichkeiten
  • Einholen von Bonitätsauskünften von Kunden oder Geschäftspartnern
  • Erstellung von Zahlungserinnerungen und Mahnungen
  • Zusammenarbeit mit Mahngerichten und Inkasso-Unternehmen
  • Optimierung von Zahlungszielen der eigenen Kreditoren

Unternehmen legen dabei häufig den Schwerpunkt auf die Debitorenbuchhaltung, da rasche Zahlungseingänge im Fokus einer gesunden Liquidität stehen. Die Kreditorenbuchhaltung beschäftigt sich hingegen damit, Zahlungen pünktlich, aber nicht vorzeitig zu leisten.

Anlagenbuchhaltung

In diesem Bereich der Buchhaltung stehen vor allem die Begriffe Bestands- und Verbrauchserfassung im Vordergrund. Es geht also darum, die Werte von Anlagen zu ermitteln und wie sich diese im Jahresverlauf entwickeln.

Die wichtigsten Aufgaben umfassen für gewöhnlich:

  • Dokumentation von Sachanlagen und Ermittlung ihrer Werte
  • Erfassung von Bewegungen des SachanlagevermögensErmittlung von Abschreibungen und Restwerten für Abschlüsse
  • Daten der Anlagenbuchhaltung dienen als Grundlage für die Inventur
  • Enge Zusammenarbeit mit Bilanz- und Finanzbuchhaltung

In vielen kleineren Unternehmen gehört die Anlagenbuchhaltung zur Finanzbuchhaltung, große Konzerne neigen dagegen eher zu einer klaren Trennung. Das liegt natürlich an der höheren Anzahl von Sachanlagen, die eine spezialisierte Abteilung benötigen.

Weitere interessante Aufgaben eines Buchhalters

Alle zuvor genannten Teilbereiche umfassen die typischen Aufgaben in der Buchhaltung, es gibt jedoch eine ganze Reihe weiterer spannender Tätigkeiten. Es kann je nach Unternehmen noch viele attraktive Aufgaben im Alltag geben.

Hilfe bei Finanzplanung und Controlling

Zwar beschäftigt sich die Buchhaltung im Wesentlichen mit dem Erfassen und Dokumentieren aller Geschäftsvorgänge, doch damit ist die Abteilung auch als Planungsstelle für Finanzen und Controlling geeignet. In vielen Unternehmen gehen beide Bereiche gemeinsam mit der Buchhaltung Hand in Hand, um eine effiziente Geschäftsplanung aufstellen zu können.

Beratung von internen Abteilungen und externen Kunden

Die Buchhaltung ist oft ein idealer Ansprechpartner, um wichtige Kennzahlen in Erfahrung zu bringen oder Geschäftsprozesse zu optimieren. Deswegen gehört es zu den weiteren Aufgaben eines guten Buchhalters, als zuverlässiger Ansprechpartner zu dienen. Dadurch lassen sich Verbesserungspotenziale im Unternehmen erkennen und umsetzen, um den Geschäftserfolg weiter zu steigern.

Erstellen von Berichten und Entscheidungsvorlagen

Aufgrund des perfekten Einblicks in alle laufenden Geschäftsvorfälle und Finanzen, gehört das Erstellen von Berichten, Statistiken und aussagekräftigen Entscheidungsvorlagen ebenfalls zu den typischen Aufgaben in der Buchhaltung. Die Berichterstattung erfolgt nicht selten direkt an die Geschäftsführung oder das höhere Management, damit fundierte Entscheidungen getroffen werden können.

Konstante Fort- und Weiterbildungen

Die Gesetzeslage ändert sich in Deutschland permanent. Deswegen ist es für einen Buchhalter unabdingbar, sich konstant fort- und weiterzubilden. Erst dann ist es überhaupt möglich, alle relevanten Steuerrichtlinien zu kennen, um unter anderem Jahresabschlüsse oder Steuererklärungen anfertigen zu können. Weiterbildung gehört also ebenfalls zu den wichtigen Aufgaben eines Buchhalters.

Vorantreiben der Digitalisierung

Kaum eine andere Abteilung im Unternehmen macht gerade einen derart drastischen Wandel durch wie die Buchhaltung. Was vor einigen Jahren noch alles über physische Belege, Quittungen und Rechnungen erfasst wurde, ist heute überwiegend digital. Zudem erwarten Kunden und Geschäftspartner ebenfalls einen hohen Grad der Digitalisierung, das Potenzial zur Prozessoptimierung ist immens.

Jetzt die spannenden Aufgaben als Buchhalter entdecken

Ob kleines Unternehmen aus dem Mittelstand oder internationaler Konzern mit zehntausenden Mitarbeitern – eine kompetente Buchhaltung ist das Herzstück eines jeden Unternehmens. Sie erfasst und dokumentiert alle laufenden Geschäftsvorfälle, damit ein transparenter Überblick zu allen wichtigen Zahlen gewährleistet werden kann.

Das ist etwa wichtig, um die Finanzen zu managen sowie Jahresabschlüsse und Steuererklärungen anfertigen zu können. Weitere Teilbereiche wie die Debitoren- und Anlagenbuchhaltung helfen dem Unternehmen dabei, alle wichtigen Aspekte des Geschäftsalltags zu erfassen. Damit spiegelt die Buchhaltung alle finanziellen Bereiche eines Unternehmens wider.

Zudem lockt eine Karriere in der Buchhaltung mit einer ausgezeichneten Zukunftsperspektive, die vor allem durch die Möglichkeiten der Digitalisierung zusätzlich an Fahrtwind gewinnt. Viele Unternehmen lagern heute ihre Aufgaben in der Buchhaltung an einen erfahrenen Ansprechpartner wie FBSP Steuerberatung aus, um sich auf das eigene Kerngeschäft konzentrieren zu können.

Ebendarum suchen wir ständig nach enthusiastischen Mitarbeitern, die sich für das Thema Buchhaltung interessieren. Nehmen Sie einfach Kontakt auf – wir beraten Sie gerne zu Ihren Karrierechancen.

Zurück

© 2024 FBSP Steuerberatung GmbH
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir (FBSP-Steuerberatung GmbH) nutzen Cookies, um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf „Alle zulassen und fortsetzen“ klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Webseite zu haben.

Dies sind Blindinhalte in jeglicher Hinsicht. Bitte ersetzen Sie diese Inhalte durch Ihre eigenen Inhalte. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo.

user_privacy_settings

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

onepage_animate

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass der Scrollscript für die Onepage Navigation gestartet wurde.

onepage_position

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Offset-Position für die Onepage Navigation.

onepage_active

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass die aktuelle Seite eine "Onepage" Seite ist.

view_isGrid

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die gewählte Listen/Grid Ansicht in der Demo CarDealer / CustomCatalog List.

portfolio_MODULE_ID

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den gewählten Filter des Portfoliofilters.

Eclipse.outdated-browser: "confirmed"

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den Zustand der Hinweisleiste "Outdated Browser".
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close