Lohnsteuererklärung

Lohnsteuererklärung

Als unselbständiger Arbeitnehmer haben Sie das Recht oder unter Umständen sogar die Pflicht jährlich eine Lohnsteuererklärung bzw. eine Steuererklärung abzugeben. Jedes Jahr verzichten viele Arbeitnehmer auf dieses Recht und verschenken damit viel Geld an den Staat. Auch unzureichende Kenntnis über die Möglichkeiten der Geltendmachung kosten so manchen Arbeitnehmer sein sauer verdientes Geld. Leider trauen sich auch viele Arbeitnehmer nicht, von Ihrem Recht Gebrauch zu machen, aus Angst etwas falsch zu machen.

Eine umfassende Lohnsteuererklärung kann Ihnen viel an Rückerstattungen vom Finanzamt bescheren. Besonders, wenn Sie hohe berufliche Kosten, außergewöhnliche Belastungen oder Sonderausgaben haben. Wenn Lohnsteuerfreibeträge in Ihrer Lohnsteuerkarte eingetragen sind oder Sie bei mehreren Arbeitgebern beschäftigt sind, sind Sie sogar zur Abgabe einer jährlichen Steuererklärung verpflichtet.

Falls Sie bisher auf die Abgabe der Lohnsteuererklärung verzichtet haben:

  • Die Steuererklärung kann bis zu vier Jahre rückwirkend abgegeben werden.
  • Das gilt allerdings nur für diejenigen, die nicht zur Abgabe verpflichtet sind. Für alle anderen gilt als Frist der 31. Mai eines jeden Jahres.

Wir unterstützen Sie

Damit Ihre berechtigten Ansprüche an das Finanzamt nicht verloren gehen, stellen wir für Sie zusammen, welche Unterlagen wir zum Erstellen Ihrer Steuererklärung benötigen. Wir prüfen Ihre Dokumente und Belege, inwieweit Sie beim Finanzamt geltend gemacht werden können und bereiten das Formular für Sie vor. Unser Team, Lohnsteuer Oldenburg, kennt sich mit den Formularen und den weitreichenden Möglichkeiten bestens aus.

Checkliste zum Download

Mit uns können Sie wieder beruhigt einschlafen, auch wenn das Finanzamt anruft.